Karma

Karmalösung

Karma sagt vom Grundsatz her aus, dass alles eine Wirkung hat. Alles was wir tun oder lassen hat Auswirkung auf das jetzige und die folgenden Leben.

Verbindungen die Ihnen nicht gut tun!
Karma baut man auf, indem man jemandem geschadet hat. Dadurch entsteht eine Verbindung. Über diese Verbindung kann man sich wieder finden.

Sie kennen sicher den Spruch : 
Man sieht sich immer zweimal. Nur muss das nicht zwingend in diesem Leben sein. Damit einen also dieser Mensch wieder finden kann, ist diese Verbindung da. Das Karma.

Karma trägt man mit sich, wenn man in einem Vorleben eine wichtige Aufgabe nicht erfüllt hat, wenn man jemanden großes Unrecht angetan hat oder auch wenn man z.B. verwunschen/verflucht wurde. Verwünschungen passieren, wenn Ihnen jemand etwas Schlechtes, aus tiefstem Herzen, wünscht. Das kann so lange an Ihnen haften, bis dieser Wunsch/Fluch aufgelöst wird.

Vielen Menschen ist es gar nicht bewusst, das sie einem Menschen geschadet , verletzt oder auch verwunschen/verflucht haben.

Damit man lernt, dass genau so eine Aktion man im umgekehrten Fall selbst nicht haben möchte, muss sehr oft jede Menge Zeit verstreichen. Man trifft also diesen Menschen (seine Energie) wieder und hat immer das Gefühl, irgendetwas bindet mich an diese Energie.

Damit man sich genau diese viele Zeit ersparen kann, finden viele Menschen den Weg zu mir.  Verbindungen aus denen man bereits gelernt hat, können gelöst werden.  Ebenso Verwünschungen/Verfluchungen.

Karma muss nicht zwingend physisch durchlebt werden! 

Geistige Prinzipien können auch durch Bewusstseinsarbeit und Energiearbeit auf feinstofflicher Ebene gelöst werden (= aktive Seelenarbeit)

Sie nehmen auf einer Behandlungsliege Platz und dann können Sie sich bei ruhiger Musik entspannen. Mehr ist auch nicht zu tun, die eigentliche Arbeit übernehme ich. 

In einem Nachgespräch werden Sie von mir informiert auf Wunsch was die Themen des Karma waren.

Bildquelle: www.123rf.com – inarik Design