Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Innere Kind Harmonisierung

06.01.2022

Gestern habe ich begonnen mit meinem Aufarbeiten meines Thema ABLEHNUNG und bei dem einen oder anderen Teil, darf ich euch teilhaben lassen. 😍
Hier beschreibe ich euch in Kurzform wie ich das 5 jährige Mädchen harmoniert habe.
Innere Kind Harmonisierung ❤
Mit der Timelinemethode reise ich in die Zeit in der sich das innere Kind befindet das jetzt harmonisiert werden möchte. Begebe mich auf die Suche nach dem Kind, das meine Hilfe am dringendsten braucht.
Mein Inneres Kind das sich gezeigt hat ist 5 Jahre alt und hat sich im dunkeln versteckt weil es sich dort am sichersten fühlte. Nicht gesehen werden bedeute nicht wahrgenommen werden so nach dem Motto "ich bin gar nicht da- ihr könnt mich gar nicht sehen", nicht verletzt werden und vor allem Ruhe. 
Dies gibt ihr eine scheinbare Geborgenheit. Die kleine kannte es nicht umarmt zu werden, gedrückt und geliebt zu sein. Sie war skeptisch und nur vorsichtig und langsam kann ich mich ihr nähern. Sie hat kein Vertrauen und schaut immer auf wenn ich einen Schritt näher komme. Ich beginne ein Gespräch mit ihr und sie erzählt mir ihre Geschichte, ihre innersten Gefühle und was sie braucht und was sie sich wünscht.  
Diesen Wünschen komme ich sehr gerne nach, sie fragt nach Mama und Papa sie vermisst sie und ich erzähle ihr das was ich weis. Sie fasst vertrauen und ich darf sie umarmen nehme sie bei der Hand und frage sie ob sie mitkommen möchte. Es gibt da etwas das ich ihr zeigen möchte, eine Welt die sie nicht kennt und auch da ist. 
Außerhalb des Raumes, mit anderen spielenden Kindern und Sonne und Wärme. 
Neugierig will sie mitgehen und wir betreten gemeinsam den für sie neuen Raum. Ich arbeite noch auf was noch zu harmonisieren ist und schaue der Kleinen zu wie sie mit den anderen  Kindern spielt und herumtobt, ganz so wie es Kinder tun möchten. Sie hat viel nach zu holen. Immer wieder schaut sie nach mir und lacht herzhaft. Kommt zu mir und ich sage ihr das ich gehen werde. 
Nach meiner getanen Arbeit verabschieden wir uns und ich sage ihr, das ich wieder nach ihr sehe wenn ich spüre das sie es braucht oder nach mir ruft. 
Ich reise wieder zurück auf der Timeline und komme im hier und jetzt an und spüre noch mal ganz tief nach ob alles was zu tun war auch getan ist. Ich spüre, dass es der Kleinen sehr gut geht und freue mich und bedanke mich bei meinem Lichtkomitee das mich unterstützt hat. 
Danke, danke, danke 🙏🙏🙏😇❤
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.